Samstag, 17. Januar 2015

Neulich ... Streitgespräche mit meinem Buch



Hallo Freunde der Nacht!

Bildquelle: Shutterstock
Neulich hatte ich eine kleine Unterhaltung mit Band vier. Falls ihr es noch nicht wisst, meine Bücher sprechen des Öfteren mit mir. Nein, das ist nicht verrückt. Bei Künstlern nennt man so etwas kreativ. ;-) Viel Spaß!





 
Band vier: Wo bin ich denn hier?

Ich: Bei Corina. Meine neue Lektorin.

Band vier: Und was soll ich da?

Ich: Rechtschreibfehler korrigieren, Sätze verschönern, Unsinn finden und auslöschen. Lektorieren halt.

Band vier: Meinst du sie mag mich?

Ich: Das hoffe ich doch.

Band vier: Ich fühle mich so nackt.

Ich: Du bist ein Buch!

Band vier: Fühlt sich an wie eine OP. Körper aufklappen. Alles genau ansehen, herumdoktern. Ich habe Angst!

Ich: Du. Bist. Ein. Buch.

Band vier: Na und?

Ich: Du bist ein Buch, in dem gemordet wird. Wie kannst du Angst haben?

Band vier: Ich bin ein Buch in dem auch gevögelt wird. Deswegen kann ich noch lange nicht fliegen. Und du weißt, dass Fliegen viel schöner ist, als sis feed under zu liegen!

Ich: Halt die Buchklappen und lass dich lektorieren.

Band vier: *schmollt*


Ach, und wisst ihr, wie eine Unterhaltung vor ein paar Wochen abgelaufen ist? Da war ich noch am Schreiben. *tze* Band vier ist echt IMMER auf Krawall gebürstet.
 
Ich: Äh, Buch?

Band vier: Ja?

Ich: Wieso haben die beiden Sex?

Band vier: Weil sie scharf waren?

Ich: Ich habe im Kapitel vorher, einen der beiden gekillt. Da geht nichts mehr!
Band vier: Ich mag den Charakter. Darum habe ich ihn doch nicht sterben lassen.

Ich: Buch?

Band vier: Ja Autor?

Ich: Hör auf meine Story umzuschreiben!

Band vier: Dann hör auf alle umzubringen! Und sage mir endlich wer die Schlacht gewinnt.

Ich: Ich sage dir gar nichts, du kannst ja deine Buchklappen nicht halten. Und dieser Charakter ist tot und bleibt tot. Wir sind im Krieg. Das geht nicht ohne Tote.

Band vier: Make love not war!

Ich: Ich lösch´ dich gleich!

Band vier: Dann schreibe ich mich, wie ich mich mag. Antonius verliebt sich in Jessica, Jeremias in Niklas (schwul ist cool), Marcus wird Mönch und John geht zum Fernsehen ...

Ich: Und was wird aus Anna? *will ich das wirklich wissen?*

Band vier: Die ist doch so schlau. Die wird Astronautin und fliegt zum Mars. Ich wollte schon immer mal auf den Mars. Rot ist meine Lieblingsfarbe.

Ich: Aha. Ich glaube, ich brauche erst mal einen Kaffee ... und dann halte ich Band vier davon ab, meine Reihe zu versauen.

Band vier: ... und Ephraim wird Rockstar. Mit seinen langen Haaren. Ach, der wäre schick ...

Dunkle Grüße, eure Laya Talis

Kommentare:

  1. Ich lach mich gerade schlapp :)
    Wenn deine Bücher so tolle Geschichten erzählen, dann muss ich doch geich mal schnuppern gehen. Ich würde auch gerne hören, was sie zu erzählen habn.
    Ganz liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen! :-)
      Dunkle Grüße
      Laya Talis

      Löschen
  2. Hey,

    ich würde dich gerne zum Versatile Blogger Award nominieren und würde mich freuen wenn du auch mitmachen würdest. Alle Infos gibt es auf meinem Blog: ilys-buecherblog.blogspot.de

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      danke für die Nominierung. Was müsste ich denn da machen? Ich habe leider nur sehr wenig Zeit, da meine nächste Veröffentlichung bald ansteht.
      Dunkle Grüße, Laya

      Löschen
  3. Pfff, ich bin fortgeschrittener, ich rede mit Türen. Die sind nicht so widersinnig und ausser klappen können die nichts. Gut, manchmal gehen sie mir vor der Nase zu und sind glücklich dabei ... aber dann reisse ich sie auf und völlig verschüchtert bleiben sie und hören zu. Das ist doch mal was. Widerworte kennen die ebenfalls nicht ,,,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lol* Und Fenster sind auch ganz schön frech ...
      Dunkle Grüße
      Laya

      Löschen
  4. Himmel, warne deine armen Leser doch bitte nächstes Mal vor, bevor du so etwas postet. Ich hätte vor Lachen eben beinahe meinen Cappuccino über den Laptop geprustet. *lol*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK, nächstes Mal gibt es eine Warnung. Wie bei der Werbung für Medikamente im Fernsehen ...

      Löschen
  5. Danke für die Inspiration. Dein Gespräch mit dem Buch hat den Ausschlag gegeben für meinen morgendlichen Kampf mit der Tür ;) War irgendwie fällig, ich wusste bisher nur nicht wie ...

    Wollte ich noch nebenbei kurz erwähnt haben. Aber Dein Buch ist etwas widersinniger ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins* Wie viele Türen hast du? Ich muss mich mittlerweile mit fünf Büchern rumschlagen und eines ist frecher als das andere ...

      Löschen