Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtsgruß mit Aussicht

Liebe Freunde der Nacht!



Ich wünsche euch ein fröhlich-dunkles Weihnachtsfest und pünktlich vor Heilig Abend ist meine Novelle Jeremias - Zwischen Göttern und Teufeln in die Onlinebuchhandlungen gegangen. Amazon lässt noch auf sich warten, aber auch dort sollte in den nächten Tag das E-Book erscheinen. So habe ich meine Pflicht als Autorin getan und euch über die Feiertage mit Lesestoff versorgt. ;-)

Nächstes Jahr geht es auf meinen Blog weiter mit meinen "Vampirmöbeln", ich suche wieder neue Vampirlegenden für euch, finde ein paar schöne Kurzgeschichten und natürlich werdet ihr wieder mit Leseproben aus meinen Büchern versorgt. Weitere Beiträge rund um das Thema Vampire erwarten euch gleichfalls. Ich freue mich, wenn ihr dabei sein werdet.

Ich blicke auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück. Meine erste Veröffentlichung im Sommer diesen Jahres, die zweite gleich darauf im Herbst und nun auch noch die Novelle im Dezember. Viele tolle LeserInnen habe ich bereits gefunden und ich freue mich auf einen wachsenden Kreis von Menschen, die mit mir zusammen meine Welt `Zwischen Göttern und Teufeln` teilen möchten.

Im nächsten Jahr geht es mit Band drei meiner Reihe, Die Schatten, weiter und an dem vierten Band schreibe ich derzeit schon. Ich bin mit Herz und Seele Schriftstellerin und auch wenn ich mich gern in meinen Geschichten und meinen Charakteren verliere, werde ich die arbeitsfreie (ich möchte schon fast faule sagen) Weihnachtszeit, die ich im Kreis meiner Familie und Freunden feiern werde, genießen. :-)

So verabschiede ich mich in einen Kurzurlaub und sende euch wie immer, meine dunklen Grüße

                                                                       eure Laya Talis







Kommentare:

  1. Ich wünsche ebenfalls eine schöne "faule" Weihnachtszeit.
    Das hast Du Dir verdient.

    Vielen Dank für die schönen Lesestunden, die Du mir schon bereitet hast. Ich liebe den bastelnden Vampir...^^ Und freue mich schon auf die anderen Bücher von Dir. Du solltest aber Deine Leser warnen. Sie haben einen hohen Suchtfaktor!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!
      Vielen Dank. Meinen Jeremias lieben scheinbar alle. *lol* Darum hat er auch eine eigene Novelle bekommen. Im Februar/März kommt seine Geschichte, wie er zu einem Vampir wurde, als Taschenbuch heraus. Das E-Book ist nun bereits online. (Nur Amazon hängt noch hinterher, aber da wird das Buch bestimmt auch bald online gestellt.)
      Dunkle Grüße, Laya

      Löschen